Über Dr. Marion Romes

In meiner vorherigen Tätigkeit für das Management verschiedener Konzerne habe ich die Erfahrung gemacht, dass die wahre Herausforderung in der Berufswelt nicht darin liegt, besonders gut zu performen, sondern vielmehr die Verbindung zu sich selbst nicht zu verlieren. Stetig wachsende Anforderungen und permanente Erreichbarkeit führen zu einem dauerhaften Stresslevel, der Körper und Geist nicht mehr zur Ruhe kommen lässt.

Als promovierte Juristin und vierfache Mutter unterlag ich viele Jahre dem Zwang, überdurchschnittlich gut funktionieren zu müssen, um allen Anforderungen an Job und Familie gerecht zu werden. Dies ging so lange gut, bis zahlreiche körperliche Symptome meinem Funktionsmodus ein Ende setzten. Ich war gezwungen, eine Pause einzulegen, aus dem Anwaltsberuf auszusteigen und mich um meine körperliche Verfassung zu kümmern. Erst als meine Lebensenergie auf null gesetzt war, kam ich zur Ruhe und hörte in mich hinein. Was sagt meine körperliche Verfassung mir, was sagt die Intuition, welches Bedürfnis wird hier angesprochen und was ist die wahre Sehnsucht, die eigentlich nach Erfüllung sucht. Ich begab mich auf den Weg, das herauszufinden.

Ich begann Yoga zu praktizieren, mich mit Ayurveda zu beschäftigen und von moderner Spiritualität inspirieren zu lassen. Nach dem Motto „wenn du etwas gründlich lernen willst, lerne es zu lehren“, entschied ich mich verschiedene Ausbildungen im Bereich Achtsamkeit, Coaching und Konfliktmanagement zu machen. Themen wie systemische Aufstellungsarbeit und energetische Selbstheilungsprozesse ließen mich einen bereichernden und tiefgehenden Transformationsprozess durchlaufen. Ich erlernte verschiedene Methoden zur Lösung von blockierenden Denk- und Verhaltensmustern sowie familiären und systembedingten Verstrickungen. Dabei entwickelte ich ein tiefes Verständnis für Resonanzen und Prozesse, die auf körperlicher Ebene oder in Lebensbereichen wie Beziehung, Familie und Beruf das aufzeigen, was auf seelischer Ebene gelöst werden will.

Mir gelang es, vom Denken ins Fühlen zu kommen, die Schönheit jedes Augenblicks zu erkennen und alle Herausforderungen und Krisen als Geschenke des Lebens zu betrachten. Meine Kinder waren dabei meine größten Lehrmeister. Sie zeigten mir, was es wirklich bedeutet im „Hier und Jetzt“ zu sein. Heute bin ich zutiefst dankbar, dass mein Körper mir damals mit zahlreichen Symptomen und in aller Härte aufgezeigt hat, dass ich einen anderen Weg gehen muss. Denn daraufhin änderte ich nicht nur mein Leben grundlegend, sondern auch meine berufliche Ausrichtung. Ich weiß nun, was es bedeutet, Körper, Geist und Seele im Einklang zu erleben. Und genau diese Erfahrung möchte ich weitergeben und möglichst viele Menschen dazu ermutigen, in ihr Potential zu kommen und das Leben zu leben, was wirklich gelebt werden will.

Thanks!

 

Vielen Dank für deine Registrierung...